bollenservice1

Bollen-Service: Einsatz für saubere Strassen

bollenservice1

Wer sich auf die schöne Binninger Höhe vor den Toren Basels begibt, der weiss, dass hier die Pferdebollen schon fast zum Landschaftsbild gehören. Diesem Zustand möchte nun ein eigens dafür zusammengestelltes Team entgegenwirken. «Der Bollen-Service ist eine Kooperation zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern des Beschäftigungs- und Wohnheims ‹Am Birsig› in Bottmingen und der Stiftung Hippotherapie-Zentrum in Binningen», erklärt Tanja Canonica, Leiterin Fundraising & Sponsoring beim Hippotherapie-Zentrum. Und sie ergänzt: «Ohne die finanzielle Unterstützung durch RUEDIRENNT wäre dieses Projekt so nicht möglich gewesen.»

Entstanden ist der Kontakt zum Hippotherapie-Zentrum im Hinblick auf die «Missiun Grischa», die im August startet. Dort wird die 1979 gegründete Stiftung als eines von vier Projekten finanziell unterstützt werden. Nun soll aber mit dem Bollen-Service zunächst für Sauberkeit gesorgt werden. Während zwei Morgen in der Woche werden die Rossbollen rund um das Hippotherapie-Zentrum eingesammelt. «Mit diesem Projekt soll – neben erfreulich sauberen Strassen – den Bewohnerinnen und Bewohnern des Wohnheims ‹Am Birsig› die Möglichkeit gegeben werden, in der Öffentlichkeit präsent zu sein, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und einen Beitrag zu leisten», so Tanja Canonica.

Das Beschäftigungs- und Wohnheim «Am Birsig» ist eine Institution für erwachsene Menschen mit einer Cerebrallähmung und/oder Mehrfachbehinderung, die sich für die gesellschaftliche Akzeptanz und Integration von Menschen mit einer Beeinträchtigung engagiert. Ziel ist es, die Bewohnerinnen und Bewohner zu begleiten und sie dabei in ihrer Selbstständigkeit zu fördern.

Die Stiftung Hippotherapie-Zentrum, 1979 gegründet, unterstützt Menschen mit einer Krankheit, Menschen mit einer Beeinträchtigung sowie Menschen in besonderen Lebenssituationen durch die Arbeit mit und auf dem Pferd. Elf ausgebildete Therapiepferde, erfahrene Therapeuten, über 50 freiwillige Helfer und viele Spender sorgen dafür, dass diese gemeinnützige Institution Menschen auf ihrem Weg begleiten kann.

 

 

bollenservice2
Das Bollenservice-Team nach getaner Arbeit auf dem Rückzug …

 

 

friends_hugelshofer_yvonne

RUEDIRENNT drückt die Schulbank

friends_hugelshofer_yvonneVergangene Woche lässt sich Ruedi im Campus Sursee im läuferischen Bereich auf den neusten Stand bringen – denn zum zweiten Mal steht die Leitung eines Running-Kurses für Ochsner Sport unmittelbar bevor. Wer «Ochsner Sport Member» ist sowie neu oder erst kürzlich mit dem Laufsport begonnen hat, kann sich auf der Ochsner-Sport-Homepage für diese Angebote anmelden.

«Ich freue mich, schon bald einige neue Laufgesichter kennenzulernen», freut sich Ruedi. Bereit, fertig, los … Mitte Mai startet das Training.

Die Ausbildung im Luzernischen hat sich übrigens gleich doppelt gelohnt: RUEDIRENNT drückt zusammen mit Yvonne Hugelshofer aus Maur die Schulbank – und kann ihr als neuem Mitglied in der «Friend of RUEDIRENNT»-Familie die obligate Asics-Mütze übergeben. Herzlichen Dank für die grosszügige Unterstützung!